NITROLYMPX 2015
5.8.15 Die Reise Wir fuhren am Mittwoch 5. August zu den Nitrolympx2015. Als wir ankamen luden wir aus und bauten unsere Boxe auf. 6.8.15 Einstellungen am Dragster Unser Team stimmte den Blown Nugget auf die Strecke ab und wir gingen danach zur Wagenabnahme. Dieses Jahr änderte sich noch etwas. Wir fuhren eine andere Klasse und hatten eine andere Kupplung verbaut. 7.8.15 Die Qualiläufe Es ging los. Die ersten Qualiläufe unserer Klasse um 11:25 Uhr wir fuhren im Qualifying eine 6.87. Den 2. Qualilauf fuhren wir nicht da es einen heftigen Oildown gab. 8.8.15 Die Zweien Qualiläufe Im ersten Lauf um 14:20 Uhr fuhren wir eine 6.75.und nahmen somit den 2. Platz in der Qualifikationsliste nach Urs Embacher ein. Um 17:50 Uhr war unser zweiter Lauf wir fuhren ungefähr (nach Angaben unserer Geräte) eine 6.40. Dieser lauf konnte aber aufgrund technischer Schwierigkeiten unserer Seite nicht gemessen werden. 9.8.15 Das Battle In der Klasse Superchargered Outlaws ging es darum wer die schönsten Burnouts, Die schönste Fahrt und Die wildeste Fahrt ect. Hatte. Für uns ging es eigentlich immer darum die schnellste Zeit zu fahren. Im ersten Lauf um14.25Uhr der wegen eines oildowns verschoben wurde, fuhren wir trotz ruckeligem Lauf eine 6.65. Am zweiten und auch letzten Lauf des Tages um17:55 Uhr fuhren wir eine saubere 6.70. 10.8.15 Die Rückkehr Um 9:00 Uhr mussten Alle Plätze gegenüber der Boxen Gasse geräumt sein. Wir fuhren mit einem erfolgreichem Wochenende und einem Pokal für die wildeste Fahrt nach Hause.


nach oben nach oben

Santa Pod, Euro Finals 2010
3. Qualilauf, 11.09.2010. Am 2. Renntag sah das Wetter wesendlich freundlicher aus. Es war zwar relativ kühl aber die Sonne blinzelte immer wieder durch die Wolken. Wir hatten also allen Grund, um uns auf den heutigen Tag zu freuen. Immerhin standen noch 2 Qualiläufe aus. Und der nächste war für uns auf der rechten, besseren Bahn. Leider hatte der Fahrer vor uns eine Motorexplosion und die Piste wurde im Startbereich stark eingeölt. Man versuchte das Oel wegzuwischen und liess anschliessend 2 Starter nur links fahren. Wir mussten uns solange gedulden. Trotzdem war es auch als wir starten durften, nicht viel besser auf der Piste. Der Grip fehlte und es schmierte. Es war nicht mal ein Burn-out möglich. Beim Lauf hatten wir vom Start weg einen Tire-shake bis zur Ziellinie. Rolf hat den Lauf schon vor dem Ziel abgebrochen und unsere Zeit war 7.1 sec. Nicht gut!!!!!! Unsere Hoffnungen lagen nun auf den letzten Lauf. Denn mittlerweile waren wir nur noch auf dem 15. Qualiplatz !!! Trotz keiner speziellen Vorkommnisse konnten wir unsere Zeit nicht verbessern und lagen schlussendlich auf dem 18. Qualifikationsplatz.........Shit happens, wir haben die Qualifikation um N U R 2 hunderstel verpasst ....!!! Wir müssen in der Winterpause nochmals über die Bücher - nicht qualifizieren ist sch...... !!


nach oben nach oben

Santa Pod, Euro Finals 2010
1. Qualilauf 10.9.2010 Wir sind in England....und was erwartet man in England??? R E G E N !!! Leider ist der Regen auch diesmal mit von der Partie. Deswegen mussten wir auf unseren 1.Qualilauf mit ca.2 Stdunden Verspätung warten. Als wir endlich aufgerufen wurden, sah der Himmel immer noch sehr grau aus....was zur Folge hatte, dass wir im Startraum, inkl. Fahrer, uns in das Zugfahrzeug gequetscht haben und hofften, dass es nicht allzustark nass wurde auf der Strecke. Unser 1. Lauf war auf der linken Seite. Die Strecke war nicht gerade im Idealzustand. Durch Regen und Kälte fehlte es an nötigem Grip. Unsere Zeit , eine 6.522 sec, war für diese Verhältnisse ein zufriedenstellendes Ergebnis. Zu diesem Zeitpunkt waren wir 6. in der Qualifikation. Der 2. Lauf wurde aus Wetter- und Zeitgründen abgesagt.


nach oben nach oben

Nitrolympx 2010, 14.8.
Nochmals ein schöner Sommertag. Das freut das "DragraceHerz" !!!!! 3. Qualilauf - Der Lauf war nicht in der Mitte sondern Nahe der Mittellinie. Darum musste Rolf auch hier kurz vom Gas, was uns am Ende eine Zeit von 6.9 sec brachte. Leider waren wir nur noch 18. Qualifizierte. Nun setzten wir unsere Hoffnung auf den 4. Lauf. Jetzt kommt es darauf an, noch unter die 16 besten Teams zu fahren. Der Lauf war perfekt gerade, aber wir konnten uns nur leicht verbessern. Zu wenig, um ins 16-Feld zu fahren . Zeit 6.56 sec.. Das heisst, das wir leider an der Ausscheidung nicht mehr teilnehmen können. Dank Henri Joosten, der einen Partner für einen Showlauf suchte, konnten wir doch noch mal auf die Race-Strecke. Leider war diesmal eine Panne mit dem Christmastree.....es gab kein Grün !!!! Rolf musste ohne grün losfahren und hatte leider keine Zeitangabe. Schade, der Blown Nugget fuhr nochmals ganz geradeaus und eine Zeit hätte uns sehr interessiert. Shit happens !!!!


nach oben nach oben

Nitrolympx 2010, 13.8.
Freude herrscht beim Aufstehen.....die Sonne scheint. Ein guter Tag für Dragracing !!!!! Das ganze Team war gespannt auf den 1. Qualilauf. Mit einer Zeit von 6.58 sec. waren wir zufeiden. Der Blown Nugget ging vom Start weg schnurgerade bis ins Ziel. Nach dem 1. Lauf waren wir 6. Qualifizierte von 24 Pro Mods. Der 2. Qualilauf war nicht so zufeidenstellend, weil Rolf vor der achtelMeile den Fuss vom Gas nehmen musste. Der Blown Nugget war leider schon schräg eingestaget und weil unser französischer Nachbar auch gegen die Mitte der Strecke unterwegs war, brachen wir den Lauf aus Sicherheitsgründen ab. Abends waren wir noch 12. Qualifizertes Team.


nach oben nach oben

Main Event 2010 Qualifikationen
Am Samstag sollten die ersten zwei Qalifikationsläufe stattfinden. Leider machte uns, wie schon oft, das Wetter einen Strich durch die Rechnung.....es regnete den ganzen Tag. Am Sonntag zeigte sich dann endlich die Sonne. Aufschnaufen in allen Boxen !!! Der erste Lauf kann beginnen. Guten Mutes zogen wir unseren Blown Nugget in den Vorstart. Die Crew hatte den Kupplungsdruck ein wenig verändert, da die Piste seit Donnerstag viel besseren Grip aufwies. Ansonsten wurde nichts verändert. Jeder Lauf beginnt mit einem Burnaut - für uns endete auch das ganze Rennen mit Ihm !!! Rolf und sein Blown Nugget setzten durch Wasser, machten Drehzahl und schossen nach rechts direkt in den Christmas Tree!!!!! Durch die geänderte Kupplungseinstellung und den guten Grip der Strecke rutschte die Kupplung durch und die Kraft ging in die Kupplung anstatt auf die Reifen. Das führte zu einem gewaltigen Tireshake im Burnout. Die Zeit rechte leider nicht aus um den Schaden zu beheben und somit war für unser Team das Race beendet.


nach oben nach oben

Main Event 2010 + Testtag
Voller Erwartungen sind wir an das diesjährige Main Event gereist. Da der Blown Nugget neu eingestellt war, haben wir uns für den Testtag angemeldet um zu sehen, ob wir das Setup ändern müssen für die wichtigen Qualiläufe am Renntag. Der Burnaout vor dem Testlauf war perfekt. Der Start war wiederrum perfekt - bis zur 8tel Meile, wo eine minimale Welle in der rechten Fahrbahn ist. Dort verloren wir kurz die Traktion, konnten aber unseren Lauf mit einer Zeit von 6.5 sec erfolgreich beenden. Das sind gute Vorraussetzungen für den Renntag. Wir beliessen es somit bei einem Testlauf.


nach oben nach oben

Login
© Blown Nugget 2010 - 2018
.: nailweb.ch :.